Hydro Ingenieure

sprachumschalter_gb.png

Projekte Prozesswasserbehandlung

Hier finden Sie einige Referenz-Projekte zum Thema "Prozesswasserbehandlung".
Abwasser
Wasser
Wasser

Gruppenklärwerk Kaster – Erweiterung und Sanierung

  • Erftverband
  • 66.000 EW
  • Neubau Prozesswasserbehandlung mittels Deammonifikationsverfahren
  • Stickstofffracht 120 kg N/d, 85 % Reinigung
  • 2 SBR-Reaktoren á 200 m³ Volumen
  • Qd  = 10.560 m³/d, Qmax = 520 l/s
Energie
Energie

Kläranlage Troisdorf

  • Abwasserbetrieb Troisdorf AöR
  • 84.000 EW
  • Neubau Prozesswasserbehandlung mittels Deammonifikationsverfahren
  • Speicherbehälter 150 m³, 1-stufige 2-straßige SBR-Behälter mit je 120 m³
  • Optimierung Wärme- und Energiebilanz
  • Qd = 16.800 m³/d, Qmax = 549 l/s

Kläranlage Lemgo – Umbau der Filtration in der Prozesswasserbehandlung Deammonifikation

  • Abwasserbeseitigungsgesellschaft Lemgo GmbH
  • 77.000 EW
  • Umbau der Filtration Deammonifikation als 1-stufiges 2-straßiges SBR-Verfahren
  • Stickstofffracht 127 kg NH4-N/d, Reinigungsleistung 90 % bei Temperatur von 25 °C
  • Qd = 11.500 m³/d, Qmax = 929 l/s

Klärwerke Stahnsdorf und Münchehofe - Prozesswasserbehandlung

  • Berliner Wasserbetriebe
  • 430.000 EW / 350.000 EW
  • Ermittlung, Prüfung und Bewertung des Ist-Zustandes
  • Ermittlung des jeweils geeigneten Verfahrens für die Klärwerke sowie Erarbeitung verschiedener Ausführungs- und Umsetzungsvarianten
  • KW Stahnsdorf: Deammonifikation in SBR, 1-stufig
  • KW Münchehofe: Deammonifikation in SBR, 1-stufiges Verfahren mit Zugabe von Verdünnungswasser

Hauptklärwerk Stuttgart-Mühlhausen - Deammonifikation

  • Landeshauptstadt Stuttgart
  • 1.200.000 EW
  • Neubau Deammonifikation mit zwei Speichern je 2.000 m³ und zwei SBR-Reaktoren je 2.000 m³
  • Gesamtvolumen 8.000 m³, Stickstofffracht 2.550 kg/d