Hydro Ingenieure

sprachumschalter_gb.png

06 2020 news artikel klaeranlage dortmund deusen

Die Emschergenossenschaft hat die Hydro-Ingenieure GmbH mit den Planungsleistungen zum Neubau der 4. Reinigungsstufe beauftragt.

Zur Spurenstoffelimination ist eine Tuchfiltration mit Zugabe pulverisierter Aktivkohle in einem vorgeschalteten Mischbecken bzw. direkt in die Biologie für eine Vollstrombehandlung von bis zu 4,5 m³/s vorgesehen. Ein Teil der hierfür benötigten Energie kann durch eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz der ebenfalls zu optimierenden Belüftungstechnik der biologischen Reinigungsstufe zur Verfügung gestellt werden. Ein der Tuchfiltration nachgeschaltetes Belüftungsbecken soll die Sauerstoffkonzentration nahe der Sättigung erhöhen, um die Ablaufqualität auch aus gewässerökologischer Sicht vor Einleitung in die Emscher weitestgehend zu verbessern. Bestehende Defizite hinsichtlich des ökologischen Potentials insbesondere beim Makrozoobenthos werden hierdurch kompensiert.

Bei Fragen steht Ihnen unsere Frau Dipl.-Ing. Inge Barnscheidt unter der Telefonnummer +49 (211) 44991-48 gerne zur Verfügung.