Hydro Ingenieure

sprachumschalter_gb.png
hi_website_innovationen_titelbild.jpg

Innovation

Individuell auf den Bedarf abgestimmte Lösungen im Bereich der Wasserwirtschaft sind die Grundvoraussetzung für einen nachhaltigen und wirtschaftlichen Betrieb.

Durch Herausforderungen wie dem Klimawandel, dem demografischen Wandel und den damit einhergehenden Veränderungen in Flora und Fauna, sollen zukünftige Anlagen der Siedlungswasserwirtschaft nicht nur der Umwelt und der Gesundheit des Menschen dienen, sondern sollen vielmehr auch mit einem Höchstmaß an Versorgungssicherheit und einen verantwortungsvollen Umgang mit der lebenswichtigen Ressource Wasser verbunden sein.

In den individuell geplanten Pilotierungen für die Wasser- und Abwasserbranche spielen all unsere Kompetenzen der Nachhaltigkeit, Effizienz und Neugier ein, so dass wir neuste Technologien und über Jahrzehnte erworbene Kompetenz und Erfahrung fortlaufend einfließen lassen.

ZKA Chemnitz = Nutzen-Kosten-Untersuchung als Entscheidungshilfe für die Standortauswahl eines Regenüberlaufbeckens
Image

Nutzen-Kosten-Untersuchungen bilden das zentrale Werkzeug bei Standortanalysen und dienen somit als wesentliche Entscheidungshilfe bei der Auswahl möglicher Standorte für Regenbecken.

Im Rahmen der geplanten Erweiterung des Speichervolumens für die Mischwasserbehandlung am Standort der Zentralkläranlage Chemnitz wurden im Wesentlichen zwei potenzielle Standorte für die Umsetzung von Regenüberlaufbecken (RÜB) untersucht.

Ziel der Standortanalyse war es, hinsichtlich der technischen Umsetzbarkeit und unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit einen Vorzugsstandort für ein RÜB herauszuarbeiten und plausibel zu begründen.

Im Zuge eines zweistufigen Bewertungsverfahrens wurde zunächst die fachlich beste Lösung im Rahmen einer Bewertungsmatrix ermittelt. Hierfür wurden die Ergebnisse fachspezifischer Gutachten (Landschaftsplanung, Baugrund, Bausubstanz) zusammengetragen und hinsichtlich einer gewichteten Beurteilung ökologischer, bautechnischer und betrieblicher Vor- und Nachteilen ausgewertet.

Anschließend wurden die Projektkostenbarwerte im Zuge einer Kostenvergleichsrechnung ermittelt und dem fachlichen Nutzen gegenübergestellt. Im Ergebnis wurde abschließend eine Empfehlung in Form einer Vorzugslösung ausgewiesen.

Bei Fragen stehen Ihnen unser Herr M.Sc. Julian Binias unter der Telefonnummer +49 (211) 44991-47 und unser Herr Dipl.-Ing. Ralf Bosbach unter der Telefonnummer +49 (211) 44991-74 gerne zur Verfügung.