Hydro Ingenieure

sprachumschalter_gb.png

Vor dem Hintergrund der zukünftigen Anforderungen eines Phosphorablaufwertes von 0,1 mg/l und aufbauend auf den Erkenntnissen der vierjährigen Pilotversuche auf dem Klärwerk Münchehofe der Berliner Wasserbetriebe (www.bwb.de) erfolgt momentan nach erfolgreicher Grundlagenermittlung die Durchführung der Entwurfsplanung.

Die optionale Bewertung einer 4. Reinigungsstufe mit Zugabe von Pulveraktivkohle (PAK) ohne separate Sedimentationsstufe ist in einer separaten Bedarfsplanung ebenfalls integriert.

Bei Fragen stehen Ihnen Herr Dipl.-Ing. Martin Beckhoff unter der Telefonnummer +49 (211) 44991-23 und Herr Dipl.-Ing. Klaus Alt unter der Telefonnummer +49 (211) 44991-55 gerne zur Verfügung.